Daniel von Oldershausen

Daniel von Oldershausen

Rechtsanwalt, Fachanwalt

Daniel von Oldershausen
Daniel von Oldershausen
  • Studium: In Hamburg
  • Referendariat: In Flensburg
  • Zulassung als Rechtsanwalt: 2012
  • Schwerpunkte:
    Gewerblicher Rechtsschutz
    Wettbewerbsrecht, IP-Recht, Markenrecht, Designrecht, Patentrecht, Lizenzverträge
    Bau- und Architektenrecht
    Insolvenzrecht
  • Fachanwaltschaften: Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz; Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
  • Weitere berufliche Qualifikationen/Mitgliedschaften:
    Geschäftsführer der DATROS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
    Betrieblicher Datenschutzbeauftragter (GDDcert.)
    Mitglied im Flensburger Anwaltsverein
    Mitglied im Deutschen AnwaltVerein
    Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Geistiges Eigentum & Medien im Deutschen AnwaltVerein
    Bankkaufmann
    Diplom-Jurist
  • Fremdsprachen: Englisch
  • Jahrgang: 1980
  • E-Mail: vonoldershausen@(*** please remove ***)hsv-fl.de
  • Veröffentlichungen:
    Aussonderung einer Direktversicherung,
    GWR 2012, 518 (
    Anmerkung zu BAG, Urteil vom 18.09.2012 - 3 AZR 176/10)
    Insolvenzanfechtung bei Lastschriftabbuchung,
    GWR 2013, 119 (
    Anmerkung zu BGH, Urteil vom 17.01.2013 - IX ZR 184/10) 
    Unlautere Werbung mit Garantien gegenüber Endverbrauchern,
    GWR 2013, 300 (
    Anmerkung zu BGH, Urteil vom 05.12.2012 – I ZR 88/11)
    Zulässigkeit und Diskriminierungsfreiheit selektiver Vertriebssysteme,
    GWR 2013, 472 (
    Anmerkung zu KG, Urteil vom 19.09.2013, 2 U 8/09)
    Nachtragsverteilung nach Einstellung des Insolvenzverfahrens mangels die Verfahrenskosten deckende Masse zulässig,
    GWR 2014, 95 (Anmerkung zu BGH, Urteil vom 10.10.2013, IX ZB 40/13)
    Verbot des Vertriebs über das Internet in selektivem Vertriebssystem unzulässig,
    GRURprax 2014, 397 (Anmerkung zu LG Frankfurt a.M., Urteil vom 18.06.2014, 2-03 O 158/13)