Geschichte

Geschichte

Kompetenz mit langer Tradition

Die Sozietät HOECK SCHLÜTER VAAGT ist in ihrer heutigen Form zu Beginn des Jahres 2008 aus einer Fusion der beiden Sozietäten Hoeck & Schlüter sowie Vaagt Scheel Momme hervorgegangen.

Der Ursprung der Sozietät Vaagt Scheel Momme geht bis in das Jahr 1924 zurück, als Rechtsanwalt Dr. Paul Steffen zunächst allein, ab 1930 dann mit Rechtsanwalt Dr. Ludwig Gerber und seit 1957 mit Rechtsanwalt Dr. Owe Vaagt die Kanzlei aufbaute. Die Sozietät hat sich seitdem stetig zu einem der führenden Anbieter juristischer Leistungen in Flensburg und dem südlichen Dänemark fortentwickelt. Vornehmlich wurden die Bereiche des Wirtschaftsrechtes, des Steuerrechtes und des Gesellschaftsrechtes bearbeitet. Zu den Mandanten der Sozietät zählten viele alteingesessene Kaufmannsfamilien Flensburgs, aber auch in Deutschland tätige Unternehmer jenseits der dänischen Grenze.

Die Wurzeln der Sozietät Hoeck & Schlüter gehen zum einen auf eine von Rechtsanwalt Ernst-Julius Hoeck, zum anderen auf eine von Rechtsanwalt Joachim Schlüter gegründete Anwaltskanzlei zurück. Ernst-Julius Hoeck nahm im Jahre 1966 seine Geschäfte in Flensburg auf. Den Schwerpunkt seiner Tätigkeit fand Ernst-Julius Hoeck im Immobilienrecht. Die von Joachim Schlüter 1987 gegründete Kanzlei widmete sich von Beginn an schwerpunktmäßig dem Wirtschaftsrecht. Jede Kanzlei legte damit auf ihre Weise den Grundstein für unsere heutigen Kernkompetenzen. Die Kanzleien von Hoeck und von Schlüter fusionierten im Jahre 1994. Die Sozietät Hoeck & Schlüter wuchs seitdem durch stete Aufnahme neuer Partner zur heutigen Größe heran.

Seit 2008 ist die Sozietät HOECK SCHLÜTER VAAGT mit derzeit fünfzehn Rechtsanwälten – sieben davon im Angestelltenverhältnis – vereint in Flensburg tätig.

In modernen, leicht erreichbaren Büroräumen an einem der führenden Entwicklungsstandorte Flensburgs, der Lise-Meitner-Straße, wurde mit ca. 35 Mitarbeitern eine professionelle Infrastruktur geschaffen. Ein Konferenzzentrum mit sieben größeren und kleineren Besprechungs- und Konferenzräumen von 12 qm - 200 qm bietet unseren Mandanten ausreichend Raum, um ihre Ideen, Gedanken und Pläne zum Ausdruck zu bringen.